Den inneren Kompass finden

Macht Schule klug? Und wenn ja, was ist Klugeit überhaupt? Auf diese Frage des Gemeindeblatts hat Jürgen Oelschläger, Schulleiter des Gymnasiums und Aufbaugymnasiums Michelbach, versucht eine Antwort zu finden:

 

Schule ist doof? Dabei soll sie doch klug machen. Foto: Alexandra-H._pixelio

Die Frage nach der Klugheit ist nicht so einfach zu beantworten. Wenn ich sie definieren sollte, würde ich dies folgendermaßen tun: Klugheit ist die Fähigkeit, in bestimmten Situationen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Aspekte eine sinnvoll abgewogene Entscheidung treffen und damit entsprechend agieren zu können.

Damit ist allerdings auch klar, dass es nicht unterschiedliche Klugheiten geben kann, sondern diese eine Klugheit eine universell einsetzbare Eigenschaft ist. Klugheit ist auch nicht in operationalisierbare Teilaspekte zerlegbar, die jeder für sich an einer Schule wie Fächer gelehrt werden können und anschließend zusammengesetzt Klugheit ergeben. Sie ist eher ein ganzheitliches Phänomen.

Trotzdem ist ein vielfältiges Wissen über Zusammenhänge eine Voraussetzung, um klug handeln zu können. Und es gehört ein innerer Kompass dazu, das Bewusstsein, Teil eines höheren Ganzen zu sein. Wissenszusammenhänge lassen sich vermitteln. Ein innerer Kompass bildet sich aus den eigenen Lebenserfahrungen und den Vorbildern die junge Menschen aus erlebten Situationen mitnehmen.
Schule und insbesondere evangelische Schule kann Erlebnisräume schaffen, kann den Sinnfragen des Lebens nachgehen und Achtsamkeit vermitteln. Diese Schulen gibt es vermutlich schon, man muss sie nicht neu erfinden. Ihre wichtigste Ausstattung sind die entsprechenden Menschen.

Kluge Lehrer braucht das Land


Deshalb brauchen Schüler klug handelnde Lehrer als Vorbild– was allerdings eine nicht immer leicht zu beschaffende Ressource ist, denn wie gesagt, man kann auch Lehrer nicht einfach  zur Klugheit ausbilden. Und sie brauchen generell klug handelnde Erwachsene in ihrer Erfahrungswelt, unter ihren Vorbildern und Idolen, im Verein, in der Verwandtschaft, in der Gemeinde – nicht zu verwechseln mit schlauen, gerissenen, vernünftigen oder cleveren Erwachsenen.

Zeitpunkte

Tipps für Familien

Zeiträume

Themen für Familien